Recherche 2.0: Was ist Facebook Graph-Search?

Die US-Version von Facebook bietet mit Facebook Graph-Search eine überaus praktische Rasterfahndung – Mitglieder können nach Interessen, Wohnort, Arbeitsplatz, Ausbildung etc. gefiltert werden, versteckte Posts und Fotos sichtbar gemacht werden. Einfach bei den Spracheinstellungen die Sprache auf „English (US)“ einstellen und los geht’s:

Facebook Graph-Search im Einsatz

Sie suchen Fotos einer Person x? Die Suche nach „photos of x“ oder „photos tagged with x“ fördert regelmäßig Fotos zu Tage, die im Profil der Person selbst nicht auftauchen.

Sie suchen einen Interviewpartner, der in Paris lebt und deutsch spricht? Sie brauchen einen Augenzeugen, der zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort war? Sie suchen einen Insider, der in einem bestimmten Unternehmen gearbeitet hat? Sie können Facebook-Mitglieder nach Wohnort, Arbeitsplatz, Sprache, Interessen etc. filtern: Mit Tools wie inteltechniques.com lässt sich die Suche genau definieren und über URL-Manipulationen beliebig erweitern – wie genau, das funktioniert, erkläre ich in meinen Seminaren.

Sie lernen:

  • Strategien, mit denen Sie selbst Profile und Informationen von Facebook-Mitgliedern finden, die nicht gefunden werden wollen und ein Pseudonym verwenden
  • Tricks, mit denen Sie jedes Mitglied an die private Mailadresse anschreiben können
  • Möglichkeiten, gesperrte Freundeslisten seinsehbar zu machen
  • wie Sie Ihre eigene Privatsphäre besser schützen.